Ihr Warenkorb
keine Produkte

Kabelkonfektionierung Glossar

Glossar zur Kabelkonfektionierung

Buchse

Bei Steckverbindungen wird  meist ein Stift in das Innere der rohrförmigen Buchse geschoben. Die Buchse wird daher auch als female Connector (weiblicher Steckverbinder) bezeichnet.

Buchsenleiste

Steckverbinder, der mehrere aneinandergereihte Buchsenkontakte  enthält.
Gegenstück zur Stiftleiste

Crimpen

Herstellen einer gasdichten Verbindung zwischen Steckkontakt und Litze. Der Kontakt und die - abisolierte - Litze werden dabei gemeinsam so verformt, dass eine  Verbindung ohne Hohlräume entsteht. Eingesetzt werden Crimpzangen von Hand oder Halbautomaten und Vollautomaten mit entsprechenden Werkzeugen.
Eines der wichtigsten Verfahren bei der Kabelkonfektionierung*. Die richtige Ausführung der Crimpung hat entscheidenden Einfluß auf Qualität und Lebensdauer. Da das Crimpen häufig für Großserienproduktion eingesetzt wird, sind viele Kontakte nur als Bandware in großen Verpackungseinheiten (z.B. 20.000 Stück) erhältlich.

Crimpkontakt

Stift- oder Buchsenkontakt, der am abisolierten Litzenende angebracht wird. Wird die Litze vorher nicht abisoliert, spricht man von Schneid-Klemm-Kontakten.

Crimpverbinder

Steckverbinder, die durch Crimpen konfektioniert werden.

Draht

siehe Schaltdraht

D-Sub-Kabel

Siehe auch Sub-D-Stecker

Flachkabel 

Synonym für Flachbandkabel

Flachbandkabel

Mehrere isolierte Adern sind flach nebeneinander angeordnet und an den Isolierungen miteinander verschweißt oder auch durch eine Folie miteinander verbunden. Flachbandkabel sind besonders gut geeignet für die kostengünstige Schneidklemmtechnik. Dabei werden ohne vorheriges Abisolieren alle Adern in einem Arbeitsschritt  mit dem Stecker verbunden.
Flachbandkabel können aus gleichfarbigen Adern mit einer Markierung an Ader 1 bestehen oder aus verschiedenfarbigen Adern z.B. „regenbogenfarbig“ .
Es gibt sie auch mit paarweise verdrillten Adern – in regelmäßigen Abständen liegen diese Adern wieder eine kurze Strecke nebeneinander um das Anschlagen entsprechender Stecker zu ermöglichen.
Auch gibt es sie in rundgerollter Form als Flachrundkabel.

Flachrundkabel

Flachbandkabel,  das der Länge nach rund gerollt ist und in mit einem Mantel wie ein Rundkabel umschlossen ist. Auch unter dem Begriff "gerolltes Flachbandkabel" bekannt. Nach dem Abmanteln der Enden wird es wie ein normales Flachbandkabel verarbeitet. Ein Vorteil ist, dass dieses gut mit einer Abschirmung versehen werden kann und je nach Platzverhältnissen leichter verlegt werden kann – z.B. durch runde Kabelverschraubungen geführt werden kann.

IDC-Verbinder

(engl.: Insulation-displacement connector) Synonym für Schneidklemmverbinder.
Dabei werden die Litzen oder Adern eines mehrpoligen Kabels nicht abisoliert. Vielmehr sind die Kontakte des Steckers messerartig ausgeführt und  durchstechen beim Zusammenpressen der Steckerteile die Isolierung. Flachbandkabel  werden in einem Arbeitsgang mit allen Adern angeschlossen. Eine recht kostengünstige Technik.
Daneben gibt es auch eine Schneidklemmtechnik für Einzeladern bzw. Rundkabel.  Diese werden – ebenfalls mit ihrer Isolierung in das entsprechende Steckerteil nach Plan eingelegt, z.b. in Kerben, aus denen sie nicht herausrutschen können und dann wird das entsprechende Gegenstück des Steckers so aufgeklemmt, dass die messerförmigen, meist V-förmigen Kontakte die Isolierung  durchstechen.
Natürlich müssen in allen Fällen die Steckerteile zum Außendurchmesser der Adern und zum Innendurchmesser passen.

Kabel   

Ein Kabel besteht aus mehreren Adern in Form von isolierten Drähten oder Litzen in einer isolierenden Hülle. Die Hülle soll zudem noch mechanischen oder chemischen Schutz bieten wie z.B. Öl fest, wetterfest. Je nach Anforderungen enthält ein Kabel noch eine oder mehrere Abschirmungen. Um es gleichmäßig rund zu machen, kann es einen „Beidraht“ enthalten, der keine elektrische Funktion hat und oft nur aus Kunststoff besteht.

Kabelbaum  

Ein Kabelbaum fasst eine Reihe einzelner Kabel, seien es ein- oder mehrpolige, zusammen.
Die Längen werden bereits bei der Kabelkonfektionierung* an den späteren  Einbau angepasst.
Die Einzelkabel werden gebündelt, dadurch wird der Kabelbaum relativ steif. Meist kann er dadurch nur noch in einer bestimmten – der richtigen – Lage eingebaut werden. Die Fertigung von Kabelbäumen erfolgt meist an Legebrettern – das ist i.a. günstiger als später bei der Montage am Einbauort die Einzelkabel zu verlegen.

Kabelgarnitur

Im Gegensatz zum Kabelbaum, bei dem mehrere Einzelkabel fest miteinander verbunden sind, besteht eine Kabelgarnitur aus einer Reihe verschiedener loser Kabel, meist gemeinsam verpackt. Typischerweise enthält eine Kabelgarnitur alle Kabel eines Gerätes, Systems oder einer Installation. Diese sollen unter Baustellen- oder Montage-Bedingungen in der richtigen Länge, vorgefertigt und griffbereit verfügbar sein und somit rationelles, fehlerfreies Arbeiten begünstigen.

 Kabelkonfektion*

Ablängen eines Kabels aus Meterware, Abmanteln, Abisolieren, Verzinnen oder Kontakte/Steckverbinder anbringen. Siehe auch Kabelkonfektionierung*

Kabelkonfektionierung

Synonym für Kabelkonfektion

Kabelsatz

Satz aus mehreren(konfektionierten)  Kabeln, typischerweise einbaufertig zu einem Satz zusammengestellt. Siehe auch Kabelgarnitur.

Litze

Siehe Schaltlitze

Rundkabel

Mehradriges Kabel mit gemeinsamem Mantel. Rund im Gegensatz zum Flachbandkabel.

Schaltdraht

In der Elektronik/Kabelkonfektion ein massiver Kupferdraht mit einer Kunststoffummantelung. Vor allem dort eingesetzt, wo höhere Steifigkeit als bei einer Litze gewünscht wird. In verschiedenen Stärken und Farben analog zu Litzen erhältlich.

Schaltlitze

Schneidklemmstecker

Siehe IDC-Verbinder

Schneidklemmverbinder

Siehe IDC-Verbinder

Schneidklemmtechnik

Dabei werden die Litzen oder Adern eines mehrpoligen Kabels nicht abisoliert. Vielmehr sind die Kontakte des Steckers messerartig ausgeführt und durchstechen beim Zusammenpressen der Steckerteile die Isolierung. Flachbandkabel werden in einem Arbeitsgang mit allen Adern angeschlossen. Eine recht kostengünstige Technik.
Daneben gibt es auch eine Schneidklemmtechnik für Einzeladern bzw. Rundkabel. Diese werden – ebenfalls mit ihrer Isolierung - in das entsprechende Steckerteil nach Plan eingelegt, z.B. in Kerben, aus denen sie nicht herausrutschen können und dann wird das entsprechende Gegenstück des Steckers so aufgeklemmt, dass die messerförmigen, meist V-förmigen Kontakte die Isolierung durchstechen und die Adern festhalten.
Siehe auch  IDC-Verbinder

SCSI-Kabel

Vom engl. „Small Computer System Interface“. SCSI ist ein Schnittstellen-Standard bzw. Protokoll. Diese Kabel kommen heute meist fertig aus der Großserie aus Fernost. Mit dem Nachteil, dass Sonderlängen etc. schwierig zu bekommen sind.

Stecker

Synonym für Steckverbinder

Steckverbinder

System zum Verbinden und Trennen elektrischer Leitungen. Die große Vielfalt kann hier nicht dargestellt werden.

Stiftleisten

Steckverbinder mit mehreren nebeneinander angeordneten Stift-Kontakten.

Stiftstecker

i.a. Synonym für Stiftleiste

Sub-D-Stecker

Sehr verbreitete Stecker (2-reihige Stiftleisten, Buchsenleisten von 5-50 polig) in Löt-,  Crimp- und Schneidklemmtechnik. Aufgrund des groben Rasters gut verarbeitbar, aber auch hoher Platzbedarf. Eigentlich richtiger D-Sub... Nach DIN 41652, aber auch abweichende Ausführungen. Bei gewinkelten Bauformen Unterschied zwischen europäischer und US-Ausführung beachten. HD-Versionen (High-Densitiy) haben die gleichen Gehäuse-Abmessungen der Normversionen, aber höhere Anzahl Kontakte in 3 statt 2 Reihen.

Verbindungskabel

Siehe Kabel

Verdrahtung

Fest angebrachte Verbindungen im Innern eines elektrischen Gerätes oder Systems.
Oft wird auch das Anbringen dieser Verbindungen als Verdrahtung bezeichnet.

Y-Kabel   

Kabel mit 3 Enden, das eine Gabelung aufweist.

  

Seite:  1 

H05V-K 0,75 qmm Einzelader Verdrahtungsleitung Braun

H05V-K 0,75 qmm Einzelader Verdrahtungsleitung Braun

Diese Leitungen sind bestimmt für die innere Verdrahtung von Geräten sowie für die geschützte Verlegung in und an Leuchten. 

8,93 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage Versandgewicht je Stück: 1,1 kg

  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
Internetshop by Gambio.de © 2011